Sie erreichen uns über die 24h-Hotline:
020 43.27 4-0 Ihre Anfrage Infomappe

Wir pflegen. Weil es Freude macht.

Unter diesem Motto startet im Oktober in allen Cura- und Maternus Seniorencentren eine Aktion, die die vielen kleinen und großen Freude-Momente des Pflege-Alltags präsentieren soll.
Gemeinsam mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern möchten wir diese besonderen Momente teilen und motivierte Frauen und Männer für eine Tätigkeit in der Pflege begeistern.

Machen Sie mit und/oder erfahren Sie mehr auf >>www.wirpflegenfreude.de

Mit Vielfalt das Leben bereichern

Um ein aktives und selbstständiges Leben für Senioren in unserem Cura Seniorencentrum zu ermöglichen, organisieren unsere Mitarbeiter und ehrenamtliche Unterstützer zahlreiche Freizeit- und Beschäftigungsangebote. Das können die Literaturkreise, das kreative Gestalten oder die 10-Minuten-Aktivierung sein.

Besonders die Besuche der Schulklassen bereichern das Leben unserer Senioren bei uns in Gladbeck. Gemeinsam wird dann gebastelt, spazieren gegangen, gemalt oder sich Geschichten vorgelesen. So wächst das Verständnis für die andere Generation und ein Leben in Würde wird ermöglicht.

Auch Gäste und Freunde unseres Seniorenheimes sind bei uns gern gesehen. Wir informieren regelmäßig über pflegerelevante Themen wie Pflegestufen, Schüssler-Salze oder altersgerechte Ernährung. Aber auch das gemeinsame Feiern kommt bei uns nicht zu kurz. Auf Sommerfesten, Nikolausfeiern oder dem Frühlingsbasar kommen immer zahlreiche Gäste und Bewohner zusammen.

Alle Informationen, Termine und Aktuelles finden Sie in unserem Veranstaltungskalender und unter Pflege „aktiv“.

Informationen zum Pflegstärkungsgesetz

Durch die beiden Pflegestärkungsgesetze wird die finanzielle Unterstützung für pflegerische Versorgungen geregelt. Das Erste Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2015 in Kraft getreten und weitet die Unterstützung von Pflegebedürftigen und Angehörigen aus.

Das Zweite Pflegestärkungsgesetz ist zum 1. Januar 2016 in Kraft getreten und umfasst weitreichende Änderungen. Das Gesetz ändert u. a. den Pflegebedürftigkeitsbegriff und führt Neue Begutachtungsrichtlinien ab dem 1. Januar 2017 ein. Die drei Pflegestufen werden in fünf Pflegegrade überführt (siehe auch Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade).

Mehr Informationen finden Sie in unserem Pflegelexikon unter dem Begriff "Pflegestärkungsgesetz" oder in unseren Infoblättern zum Download.

 

DOWNLOAD (Klick)

Informationsblatt Pflegebedürftigkeitsbegriff

Informationsblatt Pflegegrade

Informationsblatt Überleitung Pflegestufen in Pflegegrade

Informationsblatt Neue Begutachtungsrichtlinien